Kleineinleiterabgabe

Die Gemeinde ist nach dem Landeswassergesetz abgabepflichtig für alle Abwassereinleiter, die nicht an die Kanalisation angeschlossen sind und weniger als 8 cbm Schmutzwasser einleiten. Zur Deckung der Abwasserabgabe, die an das Land zu entrichten ist, erhebt die Gemeinde die Kleineinleiterabgabe.
Keine Kleineinleiterabgabe zahlen die Abwassereinleiter, die eine Kläranlage nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik betreiben und die ordnungsgemäße Schlammbeseitigung sichergestellt ist.

Die folgenden Links zu anderen Gebühren könnten Sie auch interessieren.


Die Kleineinleiterabgabe beträgt 19,22 EUR je Person.

Es hilft Ihnen weiter