Datenschutz

Die Gemeinde Wadersloh verarbeitet täglich eine Vielzahl von personenbezogenen Daten ihrer Bürgerinnen und Bürger, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Kunden, um ihre Aufgaben wunschgemäß erfüllen zu können.

Es ist für uns selbstverständlich, diese Daten vor unberechtigtem Zugriff zu schützen und nur die Daten zu verarbeiten, die für die Aufgabenerfüllung notwendig sind.

Die Gewährleistung von Datenschutz und Datensicherheit ist eine selbstverständliche Aufgabe und Pflicht im Rahmen eines rechtmäßigen und ordnungsgemäßen Handelns für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Datenschutzbeauftragte hat die Aufgabe, die Einhaltung der innerdienstlichen und gesetzlichen Vorschriften und Regelungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu überwachen.

Er berät und unterstützt die Behördenleitung sowie die Fachbereiche in Grundsatz- und Einzelfragen zum Datenschutz.

Der Datenschutzbeauftragte ist dem Bürgermeister unmittelbar unterstellt und in dieser Funktion weisungsfrei.
Der gemeindliche Datenschutzbeauftragte ist nicht zuständig:

  • für die Tätigkeit anderer Gemeinden und Gemeindeverbände (zuständig sind deren eigene Datenschutzbeauftragte sowie die Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen http://www.lfd.nrw.de/ ),

  • für die Tätigkeit anderer Behörden oder sonstiger öffentlicher Stellen des Landes- (zuständig sind deren eigene Datenschutzbeauftragte sowie die Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen http://www.lfd.nrw.de/ ) oder Bundesbereichs (zuständig sind deren eigene Datenschutzbeauftragte sowie der Bundesbeauftragte für den Datenschutz http://www.bfd.bund.de/ ),

  • für die Tätigkeit privater Unternehmen (zuständig sind deren eigene Datenschutzbeauftragte sowie die Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen http://www.lfd.nrw.de/, in bestimmten Fällen der Bundesbeauftragte für den Datenschutz http://www.bfd.bund.de/).

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Beauftragte

Liesborner Straße 5
59329 Wadersloh